Zur Geschichte der Juden in Essen 1291– 2021

Es gibt für das mittelalterliche Essen nur wenige Quellen. Stadtrat und Fürstäbtissin konkurrierten um das Regelungsrecht. Aus einer landstädtischen wuchs nach 1870 die zweitgrößte Gemeinde des Rheinlandes an. Neben groß-bürgerlichen lebten arme osteuropäische jüdische Familien. Die Verfolgung der Essener Jüdinnen und Juden wird ebenso Thema sein wie die Emigration und der bescheidene Neuaufbau nach 1945.

Datum

05. Sep. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

13:00

Veranstaltungsort

Alte Synagoge Essen, Hauptraum
Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen
Kategorie

Veranstalter

Alte Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur
Telefon
0201 88 45 218
E-Mail
info@alte-synagoge.essen.de

Kommentare sind geschlossen.