Thementag: Felix Wolfes – Wiederbegegnung mit Leben und Werk eines jüdischen Komponisten

Am 7. November bespielt das Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund anlässlich des 50. Todestages (28.03.) des Komponisten Felix Wolfes  einen Tag lang verschiedene Stationen mit Interventionen zu Lebensgeschichte und Werk des ehemaligen Direktors der Oper an den Städtischen Bühnen Dortmund.

Aus seinem engen Austausch mit Lehrern und Kollegen wie Max Reger, Richard Strauß, Hans Pfitzner, Bruno Walter und Wilhelm Furtwängler geben rezitierte Briefe Aufschluss über das Leben des jüdischen Kulturakteurs, der nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten nach Frankreich fliehen konnte und später in die USA immigrierte.

Weitere Informationen auf der Homepage des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund im Blog der LWL-Kulturstiftung.

Datum

07. Nov. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

11:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund
Hansastr. 3, 44137 Dortmund
Website
https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/mkk/start_mkk/index.html
Kategorie

Veranstalter

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund / Kunst im öffentlichen Raum Dortmund
Telefon
0231 5023 486
E-Mail
info.mkk@stadtdo.de

Kommentare sind geschlossen.