Multimediaprojekt: Versteckt im Hinterhaus im Anne Frank – eine virtuelle Reise

Vom 18.08.2021 bis zum 22.01.2022 können sich Besucher:innen in Unna mithilfe einer Virtual Reality-Brille auf eine Reise begeben. Es geht zurück ins Jahr 1944, in dem sich Anne Frank mit ihrer Familie in einem geheimen Hinterhaus in Amsterdam versteckt hält. Dabei können sie sich gemeinsam oder alleine durch die einzelnen Zimmer des Hauses bewegen und von der Erzählstimme Anne Franks berichten lassen, wie ihre Wohn- und Lebenssituation unter den damaligen Umständen gewesen ist.

Die Virtual Reality-Brillen stehen den Besucher:innen im Lerntreff im Zentrum für Information und Bildung (Lindenplatz 1, Unna, Raum 0.02) zur Verfügung. Es sind bis zu 6 VR-Brillen gleichzeitig nach individueller Terminabsprache nutzbar. Der Lerntreff ist dienstags und mittwochs von 13.30 bis 18.30 Uhr und freitags von 13.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung an Sofia Schnettler wird gebeten unter: 02303 103-760 oder zib-lerntreff@stadt-unna.de

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.vhs-zib.de und im Blog der LWL-Kulturstiftung.

Diese Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe des Projektes "Spurensuche zur digitalen Auffindbarkeit - Website und Veranstaltungsreihe zu den Lebenswegen Unnaer Jüdinnen und Juden" des Stadtarchivs Unna in Kooperation mit der VHS Unna, welches von der LWL-Kulturstiftung gefördert wird.

Datum

18. Aug. 2021 - 22. Jan. 2022
Läuft aktuell…

Uhrzeit

13:30 - 18:30

Veranstaltungsort

Zentrum für Information und Bildung Unna
Lindenplatz 1, 59423 Unna
Website
https://www.unna.de/unna-erleben/kultur-in-unna/zib
Kategorie

Veranstalter

Stadtarchiv Unna in Kooperation mit der VHS Unna
Website
https://www.unna.de/unna-erleben/geschichte-archiv/stadtarchiv

Kommentare sind geschlossen.