Literaturabend: JÜDISCH-DEUTSCHE LITERATUR IN WORT UND TON: WORTE – ERINNERUNGEN – BEGEGNUNGEN

An diesem Literaturabend in der Synagoge der Gemeinde haKochaw in Unna unternimmt der Buchhändler Michael Sacher anhand eigener Leseerinnerungen einen Spaziergang durch die jüdisch-deutsche Literaturgeschichte mit unterschiedlichen Texten zu jüdisch-deutschen Traditionen. Begleitet wird er von der Sängerin Anne-Katrin Schlegel und dem Gitarristen Thomas Quast, die den Abend in der Unnaer Synagoge musikalisch abrunden.

Der Eintritt beträgt 8,00€, ermäßigt 6,00€.

Um Anmeldung wird gebeten an: Anabela Melo (02303 103-714, anabela.melo@stadt-unna.de) oder Carolin Mülle (02303 103-713, carolin.muelle@stadt-unna.de) oder unter www.vhs-zib.de

Diese Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe des Projektes "Spurensuche zur digitalen Auffindbarkeit - Website und Veranstaltungsreihe zu den Lebenswegen Unnaer Jüdinnen und Juden" des Stadtarchivs Unna in Kooperation mit der VHS Unna, welches von der LWL-Kulturstiftung gefördert wird.

Datum

30. Aug. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:30 - 21:00

Kosten

8,00€

Veranstaltungsort

Synagoge der Gemeinde haKochaw, Unna
Buderusstraße 11, Unna-Massen
Website
https://www.juedische-gemeinde-unna.de/startseite/
Kategorie

Veranstalter

Stadtarchiv Unna in Kooperation mit der VHS Unna
Website
https://www.unna.de/unna-erleben/geschichte-archiv/stadtarchiv

Kommentare sind geschlossen.