Exkursion nach Hagen-Hohenlimburg: „Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen“

Die Evangelische Stadtakademie Bochum lädt zu acht Exkursionen zu "Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen" ein. Ein Programm aus Musik, Literatur und Stadtrundgängen bringt bei den Kultur-Ausflügen die kleinen ehemaligen Synagogen, zum Beispiel in Selm-Bork, Ascheberg und Arnsberg-Neheim, und deren Gemeindegeschichten allen Interessierten näher.

Die fünfte Fahrt führt am Sonntag (19.9.) nach Hagen-Hohenlimburg: Um 14.00 Uhr heißt Dr. Manfred Keller (Einführung) die Teilnehmer:innen zu Vortrag und Lesung über Alexander Haindorf willkommen. Susanne Freund (Professorin für Archivwissenschaft an der Fachhochschule Potsdam) bringt den Zuhörer:innen die Persönlichkeit Alexander Haindorf (geb. 1784 in Hamm) näher. Dessen Leben und Wirken als Reformer und Pädagoge, aber auch als Kunstsammler und Mediziner war von der Idee geprägt, die jüdische Kultur mit der europäischen Kultur zu„amalgamieren“. In diesem Sinne verstand er Bildung als Katalysator des sozialen Aufstiegs und der Gleichberechtigung.

Um 15.15 Uhr folgen die Führung und die Ortsbegehung auf den jüdischen Spuren durch Hohenlimburg (Start und Treffpunkt: Alte Synagoge Hohenlimburg). Im Rahmen der Führung besteht die Möglichkeit, die Alte Synagoge und den kaum bekannten jüdischen Friedhof in Elsey zu besichtigen.

Einführung in die Geschichte der Alten Synagoge: Rudolf Damm
Führung: Pablo Arias

Das Konzert zum Abschluss der Exkursion um 17.00 Uhr bringt die "Musik für die Hohen Feiertage" näher.
Das Neujahrsfest Rosch Ha-Schana eröffnet im jüdischen liturgischen Kalender die Zeit der Hohen Feiertage.
Ein wichtiges rituelles Symbol dieser Tage ist das Schofar, ein Widderhorn, in das während des Gottesdienstes geblasen wird. In der hebräischen Bibel wird mit dem Klang des Schofar (von Luther als Posauneübersetzt) Gottes Anwesenheit assoziiert. Das Konzertprogramm bezieht sich auf diese und weitere Aspekte der Hohen Feiertage im liturgischen Kontext.

Sopran: Tehila Nini Goldstein
Klavier und Moderation: Jascha Nemtsov

Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldungen unter: 0234 962904 661, E-Mail: ev.stadtakademie@gmail.com.

Alle Informationen zu dem Förderprojekt "Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen" bietet die Internetseite zum Förderprogramm der LWL-Kulturstiftung.

Datum

19. Sep. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 18:00

Kosten

15,00€

Veranstaltungsort

Kirchengemeinde Hohenlimburg
Freiheitstr. 35 - 37, 58119 Hagen
Website
https://www.reformiert-hohenlimburg.de/
Kategorie

Veranstalter

Evangelische Stadtakademie Bochum e.V.
Telefon
0234 962904-661
E-Mail
ev.stadtakademie@gmail.com
Website
https://www.stadtakademie.de/programm.html

Kommentare sind geschlossen.