Exkursion nach Petershagen: „Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen“

Die Evangelische Stadtakademie Bochum lädt zu acht Exkursionen zu "Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen" ein. Ein Programm aus Musik, Literatur und Stadtrundgängen bringt bei den Kultur-Ausflügen die kleinen ehemaligen Synagogen, zum Beispiel in Selm-Bork, Drensteinfurt und Arnsberg-Neheim, und deren Gemeindegeschichten allen Interessierten näher.

Die erste Fahrt führt am Sonntag (25.7.) nach Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke): Dort eröffnet der Autor Dieter Przygode den Nachmittag mit einem Vortrag und einer Lesung über die Fluchtgeschichte der letzten jüdischen Familie der Kleinstadt Bramsche (Niedersachsen) nach Argentinien.

In Stadtrundgängen erläutern Mitglieder der AG Alte Synagoge Petershagen die 400jährige jüdische Geschichte des Ortes. Zum Ausklang ertönt im Alten Amtsgericht liturgischer Gesang mit jiddischen und hebräischen Liedern, die Kantor Baruch Chauskin (Synagoge Osnabrück) zusammen mit der Violonistin Ekatarina Baranova und dem Gitarristen Erick Paniagua präsentiert.

Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldungen unter: 0234 962904 661, E-Mail: ev.stadtakademie@gmail.com.

 

Alle Informationen zu dem Förderprojekt "Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen" bietet die Internetseite zum Förderprogramm der LWL-Kulturstiftung.

Datum

25. Jul. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 18:00

Kosten

15,00€

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Altes Amtsgericht Petershagen
Mindener Str. 16 32469 Petershagen
Website
https://www.mehdis-kultur.de/
Kategorie

Veranstalter

Evangelische Stadtakademie Bochum e.V.
Telefon
0234 962904-661
E-Mail
ev.stadtakademie@gmail.com
Website
https://www.stadtakademie.de/programm.html

Kommentare sind geschlossen.